Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt
05. September 2016

Finalisten für den „Best of Boats Award“ stehen fest

„And the winner is…“ wird es am 23. November 2016 heißen, wenn im Rahmen der Gala der Boote der BOOT & FUN BERLIN die Gewinner des „Best of Boats Awards“ verkündet werden, der jungen europäischen Auszeichnung für Motorboote aus dem Blickwinkel der Nutzer. Für voraussichtlich 25 Finalisten – letzte Tests stehen noch aus – wird während der abendlichen Preview-Veranstaltung in Halle 6.2a der rote Teppich ausgerollt. Sie konnten sich gegen die Konkurrenz durchsetzen und wurden in fünf Kategorien ins Finale gewählt.

Best for Beginners (Einsteigerboote)

AMT 190 BR

Bayliner VR 6

Bella 700 BR

Silver Eagle BR 640

Best for Fishing (zum Sportfischen geeignete Boote)

Beneteau Barracuda 8

Faster 545 CC

Jeanneau Merry Fisher 795

Best for Family (für Familien geeignete Boote)

Bavaria R 40 Fly

Beneteau Gran Turismo 46

Finn Marin Finnmaster T7

Jeanneau Leader 46

Sargo 33

Targa 30.1

Best for Fun (Boote für Wassersport und Fahrvergnügen)

Agapi 800

Axopar 37

Finnmaster Husky R8

Frauscher 1414 Demon

Ganz Ovation 7.6

Jeanneau Cap Camarat 10.5 WA

Sea Ray 250

NEU! – Best for Travel (Reiseboote)

Bavaria E 40

Beneteau Swift Trawler 30

Delphia Escape 1150 Voyage

Elling E 6

Nimbus 305 Coupé E-Power

Bavaria und Beneteau sind mit ihren Booten in der neuen Kategorie „Best for Travel“ vertreten, deren Nominierung während der HISWA Amsterdam In-Water Boat Show bekanntgegeben wurde. Marcus Schlichting, Pressesprecher von Bavaria Yachts, freut sich, dass es die Bavaria E 40 ins Finale geschafft hat: „Der BOB Award gehört zu den wichtigsten Auszeichnungen in der internationalen Yachtindustrie. Wir wissen, dass die Fachjury sehr kritisch und gewissenhaft bei ihren Bootstests und den daraus folgenden Nominierungen vorgeht. Deshalb sind wir besonders stolz, nominiert zu sein.“ Gaëlle Violleau, Communication Manager bei Beneteau erklärt die Nominierung des Swift Trawlers 30 so: „In den letzten 15 Jahren standen wir in engem Austausch mit den Kunden in diesem Segment. Dies und der Enthusiasmus des Entwicklungsteams haben zu dieser Nominierung geführt, die für uns eine große Ehre ist.“

Die Bekanntgabe der Finalisten findet am Rande des am 6. September beginnenden „Cannes Yachting Festival“ statt. Mit bisher 521 in der laufenden Saison durchgeführten Tests von 169 aktuellen Motorbootmodellen aus 19 Nationen ist der Best of Boats Award zwei Jahre nach seiner Einführung eine der großen und bekannten Auszeichnungen für Motorboote in Europa.

Die Fachjury aus 17 erfahrenen Bootsjournalisten steht für alle wesentlichen Reviere und Märkte Europas mit Vertretern aus 15 Ländern: Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Österreich, Polen, Russland, Slowenien, Schweden, der Schweiz, Spanien und der Ukraine.