Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt
27. November 2015

Gewinner des „Best of Boats Award 2015“ stehen fest

Preisverleihung auf der BOOT & FUN BERLIN – Preise in vier Kategorien gehen an Parker 630 Sport (Best for Beginners), Axopar 28 (Best for Fun), Boston Whaler 270 Dauntless (Best for Fishing) und Jeanneau Leader 36 (Best for Family), Sonderpreis für Volvo Penta Forward Drive

„And the ‚BOB Award‘ goes to…“ hieß es bei der Preisverleihung des „Best of Boats Award 2015“ am 26. November 2015 auf der BOOT & FUN BERLIN. Unter den Gästen aus ganz Europa waren Vertreter internationaler Werften und Bootskonstrukteure sowie Importeure und Händler der Finalisten.

Der BOB Award zeigt die ganze Bandbreite des Motorbootfahrens aus dem Blickwinkel des Nutzers, wie beispielsweise Familien oder Einsteiger. Damit unterscheidet sich der Best of Boats Award klar von anderen Auszeichnungen der Bootsbranche.

Der Best of Boats Award 2015 wurde in vier Kategorien in Anwesenheit der herstellerunabhängigen Jury, bestehend aus 15 Fachjournalisten aus 14 Nationen, verliehen. Zuvor wurden von den Juroren des Best of Boats Awards in dieser Wassersportsaison 260 verschiedene aktuelle Bootsmodelle aus 19 Ländern getestet.

In der Kategorie der besonders für Einsteiger geeigneten Boote „Best for Beginners“ gewann die Parker 630 Sport. Dominique Salandre, Chefredakteur der französischen Fachzeitschrift Youboat erklärt die Entscheidung der Jury so: „Die Parker 630 Sport ist modern und komfortabel, sehr einfach zu bedienen und bringt viel Fahrspaß. Zudem ist sie preisgünstig und damit ideal als Einsteigerboot geeignet.“ Grzegorz Sikora, Sales Area Manager des polnischen Herstellers Parker, nahm der Preis entgegen: „Vielen Dank! Der Best of Boats Award ist ein großartiger Erfolg für das gesamte Parker-Team. Unser Ziel war es, ein gutes Boot zu bauen, das besonders für Einsteiger geeignet ist.“

Die Axopar 28 ging als Sieger in der Kategorie „Best for Fun“ hervor und zeichnet sich durch ihre besondere Eignung für aktiven Wassersport bei großem Fahrvergnügen aus. Jan Sjölund, Chefredakteur von der finnischen Fachzeitschrift Venemestari, ist begeistert von dem Boot: „Die Axopar 28 basiert auf einem hochwertigen Rumpf, der mit fünf verschiedenen Decksvarianten gestaltet werden kann und damit unterschiedlichsten Anforderungen ans Bootfahren gerecht wird. Dieses einzigartige Konzept verbindet Stil, Komfort und Qualität und bietet ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis.“ Jan-Erik Viitala, CEO Axopar Boats, der den Preis entgegennahm, kommentierte den Preis so: „Ich habe nicht erwartet, den Best of Boats Award zu gewinnen – in dieser Branche kannst Du nie irgendetwas erwarten. Alles, was Du tun kannst, ist es, immer Dein Bestes zu geben und mit Leidenschaft bei der Sache zu sein.“

„Best for Fishing“ ist die Kategorie der zum Angeln geeigneten Boote. Die Boston Whaler 270 Dauntless wurde von der Jury zum Gewinner gekürt. Julijan Višnjevec, Chefredakteur der slowenischen Fachzeitschrift Val Navtica, begründet die Entscheidung so: „Die Boston Whaler 270 Dauntless verbindet auf einem unerreichten Niveau die traditionellen Eigenschaften eines Angelboots mit Komfort und Klasse.“ Katie Hansen, Sales-Managerin für Europa, freut sich über den Preis: „Wir sind begeistert, hier zu sein. Wir sind Amerikaner und freuen uns besonders, dass unser Boot auch in Europa Erfolg hat.“

In der Kategorie der für Familien geeigneten Boote „Best for Family“ hat die Jeanneau Leader 36 gewonnen. „Die Jeanneau Leader 36 ist die perfekte Mischung aus einem Familienboot und einem sportlichen Boot. Sie zeichnet sich durch modernes Design, beste Manövrierbarkeit und allem, was man für einen mehrtägigen Aufenthalt an Bord braucht, aus.“ so Alfred J. Boer, Bootstester der belgischen Fachzeitschrift Varen und des niederländischen Online-Magazins Yacht View. Martin Brockmann-Rolf von Aquamarin Boote ist stolz, dass er als Händlervertreter die Auszeichnung für die Leader 36 entgegennehmen durfte. „Es ist ein tolles Boot und ich finde, es hat den Preis verdient, obwohl die Konkurrenz natürlich sehr hart war.“

Mit dem Sonderpreis wurde die innovative Bootsmotorentechnologie Volvo Penta Forward Drive ausgezeichnet. Anton Cherkasov, Chefredakteur der russischen Ausgabe von Motorboat & Yachting: „Der Volvo Penta Forward Drive kann das Laufverhalten fast jedes kleinen Gleitboots verbessern. Ursprünglich für einen Nischenmarkt konzipiert, hat er das Potenzial, den Markt der Freizeitschifffahrt nachhaltig zu verändern.“ Dieser Meinung ist auch Fredrik Celander, Manager Product Planning bei Volvo Penta Schweden: „Der Volvo Penta Forward Drive wurde eigentlich für Wassersport in den USA entwickelt. Daher ist es eine echte Bereicherung für uns, von Fachjuroren aus Europa dafür Anerkennung zu erhalten.“

Fotos von der Preisverleihung des „Best of Boats Award“ in druckfähiger Qualität finden Sie hier.