Navigation | Page content | Additional information

Page content
01. December 2014

BOOT & FUN BERLIN wächst weiter: Mehr Austeller, mehr Besucher, mehr Boote

38.536 wassersportbegeisterte Besucher an vier Tagen – 735 Aussteller – Gesamtzahl der ausgestellten Boote wächst um zehn Prozent – Junges Publikum: Rund zwei Drittel der Besucher sind unter 50 Jahren, ein Drittel unter 30 Jahren

Berlin, 1. Dezember 2014 – Mit Spannung blickte die Wassersportbranche vom 27. bis 30. November 2014 zur BOOT & FUN BERLIN. Vier Tage lang präsentierte eine der wichtigsten Messen Deutschlands für den Binnen- und Küstenbereich ein umfassendes Angebot zu den Themen Wassersport und Wassertourismus. In zwölf Messehallen stellten 735 Aussteller (Vorjahr 650, +13 Prozent) ihre Produkte und Dienstleistungen aus. Sie meldeten gute bis sehr gute Verkäufe.

Zum erfolgreichen Auftakt am Vorabend der Messe, der GALA-Nacht der Boote, und an den vier Messetagen kamen insgesamt rund 38.536 Besucher zur Berliner Bootsmesse.

Nach einer Zählung der Fachzeitschrift BOOTE wurde mit der Anzahl der ausgestellten Boote auf der diesjährigen BOOT & FUN BERLIN eine neue Bestmarke erreicht. Insgesamt wurden 581 Boote (528 im Vorjahr, +10 Prozent) ausgestellt. Davon waren 471 Motorboote und 110 Segelboote.

Werner Mocke, Direktor bei der Messe Berlin: „Obwohl wir auf eine mehr als 110jährige Geschichte von Bootsmessen in Berlin zurückblicken können, zählt die BOOT & FUN BERLIN in ihrer Besucherstruktur zu den jüngsten Bootsmessen im Vergleich zum Wettbewerb. Rund zwei Drittel unserer Besucher sind unter 50 Jahren, ein Drittel unter 30 Jahren. Wir freuen uns, dass unsere Bemühungen, den ‚Nachwuchs‘ für Wassersport und Wassertourismus zu begeistern, fruchten.“

Best of Boats Award geht an Bayliner, Bavaria, Yamarin sowie Torqeedo und Designboats

And the ‚BOB Award‘ goes to…“ hieß es bei der Preisverleihung des „Best of Boats Award 2014“ am 27. November auf der BOOT & FUN BERLIN. Unter den Gästen aus ganz Europa waren Vertreter internationaler Werften und Bootskonstrukteure sowie Importeure und Händler der Finalisten. Der „Best of Boats Award 2014“ wurde in vier Kategorien in Anwesenheit der herstellerunabhängigen Jury, bestehend aus elf internationalen Fachjournalisten, überreicht. Zuvor wurden 165 unterschiedliche Bootsmodelle aus 18 Nationen aus dem Modelljahr 2014 getestet. In der Kategorie der besonders für Einsteiger geeigneten Boote „Best for Beginners“ gewann die Bayliner Element XL. Der Preis in der Kategorie der familiengeeigneten Boote „Best for Family“ ging an die Bavaria Sport 360 Coupe. Die Yamarin Cross 75 Bow Rider ging als Sieger in der Kategorie „Best for Fun“ hervor und zeichnet sich durch ihre besondere Eignung für Wassersport und beste Laufeigenschaften aus. Der Preis in der Kategorie „Best for Nature“ bringt die Verbundenheit zu nachhaltigen, ressourcen- und umweltschonenden Konzepten bei Freizeitbooten zum Ausdruck. Er ging an den Designboats Tender 06 Oe und den Außenbord-Elektromotor Torqeedo Deep Blue 80.

Berliner Lokalmatadoren Marie Eleni Grüneberg und Janick Otto gewinnen das Finale der WAKE MASTERS

Bereits zum dritten Mal in Folge war die BOOT & FUN BERLIN Austragungsort des Finales der WAKE MASTERS-Serie. Rund 50 Profi-Fahrer nutzten die Chance, ihre Ranglistenwettkämpfe auf dem größten Event-Pool Deutschlands auszufahren.

Die Berlinerin Marie Eleni Grüneberg machte schon in der Qualifikation in der Kategorie „Open Ladies“ klar, dass sie trotz ihrer erst 13 Jahre ein Wörtchen um den Sieg mitreden will. Im Finale zeigte sie dann einen spektakulären „Layout-Tantrum“ und „HS FS 540“ am Kicker. Tricks, denen weder Nadine Härtinger (2. Platz) noch Tessa Müller (3. Platz) etwas entgegensetzen konnten.

In der Königsklasse „Open Men“ standen im Finale spannende Entscheidungen an. Am Ende gewann der Berliner Janick Otto den Tourstopp vor Miles Töller (2. Platz) und Jonas Dobenecker (3. Platz), musste den Gesamtsieg der Serie aber Jonas Dobenecker überlassen, der in Berlin einen „Whirlybird 540“ zeigte.

BOOT & FUN BERLIN macht sich für den Nachwuchs stark

Neben der Nachwuchsaktion „TRAU DICH! AUFS, ANS UND INS WASSER“, bei der rund 40 Berliner und Brandenburger Wassersportverbände und -vereine kostenlose Trainings in unterschiedlichsten Wassersportarten für Schüler von der 1. Klasse bis zum Abitur anbieten, engagiert sich die BOOT & FUN BERLIN auch außerhalb der Wassersportsaison. So hatte die Jugendgruppe des Berliner Yacht-Club e.V. die Möglichkeit, sich auf der neuen Aktionsfläche „Manufactum – Hightech vs. Handwerk“ eine Jolle zu bauen. Mit Hilfe eines Bausatzes wurde die Jolle vom Typ „Rocket“ auf der Messe gefertigt. Die in einem Losverfahren ermittelte Jugendgruppe wurde von den Firmen Baltic-Yachtbedarf, Boatswraps, Bootslacke Nord, Bootshalle 24, bootsholz.de unter Federführung von Aero-vaerft Ralf Peine beim Zusammenbau unterstützt. Am Sonntag (30. November) wurde die fertiggestellte Jolle an die Jugendgruppe des Vereins übergeben.

Statements von Ausstellern zur Boot und Fun Berlin 2014

Unruh Marine, Bernd Unruh: „Das war die beste Messe, die wir jemals in Berlin erlebt haben.“

Müritz-Yacht-Technik GmbH, Detlef Marz: „Wir sind schon seit Beginn der ersten BOOT & FUN BERLIN dabei und können eine positive Entwicklung konstatieren: Die Besucherzahlen sind gestiegen, die Besucher zeigen großes Interesse an den ausgestellten Booten und auch auf der GALA-Nacht ist eine intensive Nachfrage nach unseren Booten festzustellen. Viel Interesse hatten die Besucher an unseren kleinen Booten – davon konnten wir direkt auf der Messe viele verkaufen, aber auch unseren größeren Boote haben Interesse geweckt.“

Mystraly-Boote,Jan Winkelmann: „Dieses Jahr konnten wir eine hohe Besucherzahl feststellen. Vor allem in den letzten Jahren ist die BOOT & FUN BERLIN durch ihre gute Organisation und den Service positiv aufgefallen.“

Allert Marin, Matthias Fischer (Bootsverkäufer): „Vor allem auf der GALA-Nacht konnten wir einem äußerst interessanten Publikum begegnen. Die Showeinlagen kamen sehr gut bei unseren Kunden an. Mit den Besucherzahlen sind wir wie jedes Jahr sehr zufrieden. Wir haben viele neue Kunden dazu gewonnen.“

Yachtcharter-Heinzig, Jörn Gaeth: „Die GALA-Nacht ist ein schöner Einstieg in die Messe. Um den Kontakt mit unseren Stammkunden zu pflegen, ist die BOOT & FUN BERLIN super. Wir konnten auch einige sehr interessante und wertvolle Kunden dazugewinnen.“

Sunbeam Yachts, Björn Eismann: „Es ist schön, dass es in diesem Jahr noch mehr Segelboote als im letzten Jahr auf der Messe zu sehen gibt. Auch durch den größer gewordenen YACHT-Steg kommen mehr Leute in die Halle und zu uns auf den Steg.“

YACHT (Magazin), Jochen Kunzmann: „Wir haben uns in diesem Jahr sehr über den YACHT-Steg gefreut, der wieder sehr schön geworden ist und Platz für mehr Yachten bietet. Schön ist auch, dass insgesamt mehr Boote auf der Messe sind. Außerdem gefällt uns das Publikum auf der BOOT & FUN BERLIN, da es aus sehr vielen aktiven Wassersportlern besteht und dadurch qualitativ sehr hochwertig für die Aussteller ist.“

Salomon Boote, Gustav Salomon: „Wir haben uns in diesem Jahr auf der BOOT & FUN BERLIN sehr wohl gefühlt, da der Service und die Betreuung seitens der Messe sehr gut waren.“

sails & more, Udo Pflüger: „Die GALA-Nacht der Boote hat uns auch in diesem Jahr wieder sehr gefallen. Außerdem stieg zum Wochenende die Besucherzahl an, so dass wir die Messe auf einem guten Weg sehen. Auch der Service und die Betreuung seitens des Organisationsteams sind sehr professionell, seitdem die Messe Berlin die BOOT & FUN BERLIN betreut.“

Torqeedo, Klaus Peter Werner: „Wir sind persönlich sehr glücklich mit dem Verlauf der Messe. Wie jedes Jahr konnten wir unser Produkt sehr interessierten Besuchern und zusätzlich vielen Fachhändlern vorstellen. Natürlich freuen wir uns auch über den Gewinn des BOB Award in der Kategorie „Best for Nature“. Auch die GALA-Nacht war sehr gelungen, besonders gefallen hat uns, dass durch die vielen geladenen Gäste zahlreiche neue Besucher in die Branche geführt und für den Wassersport interessiert wurden. Genau das ist die Aufgabe einer solchen GALA-Nacht.“

Linssen Boating Holidays, Mirko Deutsch: „Nach vielen Jahren sind wir dieses Jahr wieder auf der BOOT & FUN BERLIN. Besonders das Wochenende und die GALA-Nacht waren für uns sehr erfolgreich. Die Messe hat sich insgesamt sehr gut entwickelt.“

Steffen Böttcher, MEER-SEEN Wassersport: „Ich habe einen positiven Eindruck von der Messe. Ganz besonders hat mir die GALA-Nacht gefallen, die sich besonders durch das gemischte und breitgefächerte Publikum auszeichnete. Wir haben insgesamt den Eindruck, dass dieses Jahr mehr Besucher kamen, gerade unser Schulstand in der Halle 25 brummte wie verrückt“.

Thilo Trefz, Brand Guides, Veranstalter der WAKE MASTERS- Serie seit 2009: „Es ist für uns ein toller Saisonausklang mit einem technisch und sportlich perfekten Setup – es macht immer wieder Spaß, vor der Kulisse der BOOT & FUN BERLIN die besten Wakeboarder Deutschlands zu präsentieren.“