Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt
19. August 2021

Start für die größte Inwater-Bootsschau 2021

In Werder 150 Boote unter freiem Himmel erleben. Entspannte Sommer-Atmosphäre in den Havelauen. Starkes Wachstum für Deutschlands jüngste Wassersportschau

Am letzten Wochenende im Sommermonat August verwandelt sich das beschauliche Werder an der Havel in Deutschlands Bootshauptstadt. Unter freiem Himmel zeigt die BOOT & FUN INWATER vom 27. August (Freitag) bis 29. August (Sonntag) 2021 die aufregendsten Wassersportneuheiten.

Mehr als 150 Boote, das sind rund ein Drittel mehr als im Vorjahr, vom Kanu bis zur Luxusyacht werden zur größten Inwater-Wassersportausstellung des Jahres 2021 erwartet. Präsentiert werden die Boote entlang der eleganten Seepromenade der Fünfsterne-Marina in den malerischen Havelauen.

Größte Bootsauswahl 2021 auf dem Wasser

Vom auf Hochglanz polierten, chromblitzenden Klassiker aus Edelholz über mondäne Luxusmotoryachten mit edel gestalteten Privatgemächern bis zu futuristischen Elektrobooten ist auf der BOOT & FUN INWATER alles vertreten, was Rang und Namen im gehobenen Motoryachtsegment hat. Gezeigt werden unter dem Brandenburger Sommerhimmel die aktuellsten Sportboote, Segelyachten, Luxus-Cruiser und Einsteigerboote sowie Kanus, Foilboards, SUPs und Zubehör. Neue Schwerpunkte komplettieren das Angebot von Deutschlands jüngstem Wassersport-Event: Hausboote, Electric Boating und Segelboote, was viele aktive Wassersportler freuen wird.

Werder wird zur Premierenschau

Die erste Weltpremiere in Werder ist die Karnic CS 700 HT. Der Familien-Weekender mit Hardtop-Dach bietet neben sportlicher Optik und 200 PS am Heck viel Platz für entspannte Tagestouren.

Drei elektrische Deutschlandpremieren kommen aus Österreich an die Havel. Der schnelle und flüsterleise österreichische Daycruiser Marian M 800 Spyder ist das sportliche Schwestermodell des Best-of-Boats-Finalisten Marian M 800. Frauscher, präsentiert von der Boat Lounge, geht mit der zweiten Generation des eleganten Tagesboots Alassio 650 an den Steg und lädt mit dem ungewöhnlichen Elektro-Katamaran TimeSquare 20 zur Entdeckung der Langsamkeit auf dem Großen Zernsee ein.

Bild
Deutschlandpremiere Marian M800 Spyder, Copyright: Werft

Zum ersten Mal in Deutschland gezeigt werden die Alfastreet 28 Cabin, ein großzügig gestaltetes Familienboot aus Slowenien und die neue MyElegance mit Kräutler-Elektroantrieb der süddeutschen Werft My-Electroboot. Hierzulande erstmals zu sehen ist auch der Elektrojet von Narke, ein elektrischer und damit lärmfreier Jetski. Für Electric Boating ist Werder mit einem halben Dutzend Premieren der Place-to-be.

Boote aller bedeutenden Marken vor Ort

Alle für die hiesigen Wassersportreviere bedeutenden Bootsmarken sind mit aktuellen Modellen in Werder vertreten, wie der Blick in die gerade veröffentlichte Ausstellerliste zeigt. Brandneu ist auch das grundsolide Quicksilver Captur 705 Pilothouse, das auf Freizeitfischer mit Familie zugeschnitten ist. Erstmals in Deutschland zu sehen sind die Tender der niederländischen Marke VanVossen.

Präsentiert werden Bootsneuheiten aus ganz Europa, unter anderem von Alfastreet, AMT, Aquador, Aqualine, Bavaria, Bayliner, Beneteau, Bente, Cranchi, Finval, Fjord, Frauscher, Galeon, Greenline, Interboat, Iron, Jeanneau, Janmor, Karnic, Marex, Marian, Nimbus, OceanBay, Quicksilver und Prestige bis zu Sealine, Seamachine, Sea Ray, Silver, Sunbeam, VanVossen und VTS Boats.

Floating Beach Club auf dem See

Live aufgelegter Lounge-Sound, hochklassige Foodtrucks, die mondäne Champagnerbar und das Rauschen des Windes im Schilf am nahen Seeufer sorgen während der drei Veranstaltungstage für entspannte Atmosphäre. Das Sommerfeeling ist Programm seit der Premiere der BOOT & FUN INWATER vor drei Jahren, ebenso der Fokus auf Wassersport und Boating als einzigartiges Erlebnis.

Wer möchte, kann mit dem Wunschboot auch aufs Wasser gehen und auf dem nahegelegenen Großen Zernsee eine Ausfahrt unternehmen. Kaufen ist ausdrücklich erlaubt. Selbst aufs Wasser gehen können Besucher auch im schilfgrünen Marina-Bereich. Hier lassen sich Kajaks, Kanus und PaddleBoards in geschütztem Rahmen ausprobieren.

Neu ist der Floating Beach Club auf dem See. Mit Bar und beschirmter Terrasse die Pole Position fürs Entspannen. Von der Marina Havelauen bringt der Bootsshuttle die Gäste zum schwimmenden Strandclub. Für alle, die per Boot zur BOOT & FUN INWATER kommen und vor Werder vor Anker gehen, ist der Floating Beach Club die erste Anlaufstelle. Hier wartet der Chauffeur von EIS Insurance, um die VIP-Gäste direkt zur BOOT & FUN INWATER in den Havelauen zu bringen.

Kurs auf der Ideallinie

„Wir zeigen rund ein Drittel mehr Boote als im Vorjahr“, lässt sich Projektleiter Daniel Barkowski zwei Wochen vor dem Start in die Karten schauen. Die BOOT & FUN INWATER zieht heute Aussteller und Besucher aus ganz Deutschland an. „Wir sind eine der ersten physisch stattfindenden Outdoor-Veranstaltungen der Branche und äußerst froh, Kunden und Händler wieder zusammenzubringen“, so Barkowski.

Bild
Daniel Barkowski, Projektleiter der BOOT & FUN

Und da Bootfahren und Segeln zurzeit wie andere Freizeitaktivitäten im Freien boomt, ist der Termin in Werder die erste Gelegenheit für einen Überblick, was die Wassersportbranche 2021 zu bieten hat. Die BOOT & FUN INWATER ist die Sneak Preview der BOOT & FUN BERLIN, der großen Hallenmesse, die immer im November auf dem Berliner Messegelände stattfindet.

Leichte Anfahrt

Die BOOT & FUN INWATER in der Marina in den Havelauen ist leicht und schnell von Berlin und Potsdam aus erreichbar. Mit dem Regionalexpress der Linie RE 1 geht es für Besucher zum Beispiel vom Bahnhof Zoologischer Garten in weniger als 30 Minuten zum Bahnhof Werder. Von dort aus ist es nur ein Katzensprung zur BOOT & FUN INWATER.